Wir erwarten frühestens Ende des Jahres unseren nächsten Wurf!

Aktuelles

Der Dtk hat auf der Startseite einen Meldebogen zur Gesundheit eingestellt. Wir begrüßen es sehr, wenn sich möglichst viele Welpenbesitzer an dieser Aktion beteiligen würden.

Nur die Bekanntmachung von Problemen innerhalb der Rasse/ innerhalb bestimmter Linien hilft unseren Vierbeinern!

 

30.06.2019 Viel zu selten

kommen wir im Moment dazu unsere Homepage zu bearbeiten. Wir waren im Urlaub, renovieren fleißig, kümmern uns um diverse Projekte und und und. Alle Zwei- und Vierbeiner sind gesund und munter und bald ist wieder mehr Zeit....Viele Fotos haben uns erreicht, zB von Alfons und Nelly und vielen anderen.

 

Calle muss leider aus gesundheitlichen Gründen kastriert werden. Umso mehr freuen wir uns über seine hübschen Kinder aus dem P-Wurf.

 

Hilde hat als erster Sandwallzwerg ausserhalb unserer Zucht Welpen bekommen. Hilde ist eine tolle Mutter und wird ganz herausragend von Raphaela und Felix umsorgt. Weitere Informationen zu diesem sehr schönen Wurf folgen kurzfristig. Eventuell sucht noch ein schwarz-roter Rüde ein Zuhause. 

 

Unsere Wurfplanung läuft und wird bald bekannt gegeben.

 

Otti und Erna (O- und P-Wurf) nehmen beide an der Welpenstunde von Anja Mersdorf teil. Alle machen ganz tolle Fortschritte. Hier ein Foto aus dem Training, Erna beim Sitz auf Entfernung :-)

 

 

28.05.2019 Kenzo erreicht als erster Sandwallzwerg den Titel "Gebrauchssieger"

Wir gratulieren ganz herzlich der Familie von Kenzo zu diesem Titel! Danke, dass ihr Kenzo so herausragend fördert!

 

Unsere O- und P-Zwerge sind alle gut in ihren Familien angekommen.

Eine anstrengende, aber auch sehr schöne Zeit liegt hinter uns. Auch Kono und Smilla erholen sich ;-).

Erstmal wird es eine etwas längere Welpenpause geben. Gretel soll im Herbst/ Winter zum letzten Mal Welpen bekommen, Wolke soll dann ihren zweiten Wurf haben. Vor Weihnachten ;-) sind hier auf jeden Fall keine Welpen zu erwarten.

 

09.05.2019 Turbulente Zeit

Die letzten Tage waren recht turbulent. Daher musste die Homepage etwas leiden.

Mit Ausnahmibt e von Onja-Lotte, die morgen in ihr neues Zuhause ziehen wird, sind alle O- und P-Zwerge bereits gut in ihren Familien angekommen.

Von Kenzo vom Sandwall gibt es tolle Neuigkeiten. Am Wochenende folgen ausführliche Berichte.

 

11.04.2019 Neue Fotos der O- und P-Zwerge

sind hier eingestellt: Impressionen 10.04.2019 hier!

Die weiteren Neuigkeiten müssen auf später vertagt werden, wenn wieder mehr Zeit ist ;-).

 

28.03.2019 In den nächsten Tagen...

gibt es wieder diverse Neuigkeiten. Heute haben wir dann endlich neue Fotos der O- undP-Zwerge hochgeladen. Am Wochenende steht Welpenbesuch auf dem Programm und am Sonntag dann auch der Vortrag "ein Welpe zieht ein" von Anja Mersdorf.

Am Wochenende ist quasi schon "Halbzeit". Die Zwerge werden schon vier Wochen alt und ca. ab dem 01. Mai geht es nach und nach auf in neue Abenteuer.

Die Milch der Mamas schmeckt immer noch gut, aber Tartar und auch schon Welpenbrei werden gut angenommen. Besonders die kleinen P's sind schwer begeistert.

 

17.03.2019 Neue Fotos

Fast alle Welpen haben die Augen geöffnet. Es war also Zeit für neue Fotos :-).

Die erste Wurmkur haben alle gut überstanden und viele Besuchstermine für die Sandwallzwerge werden nun so langsam abgesprochen.

Wer noch an dem Vortrag teilnehmen möchte, sollte sich bitte bis Mittwoch, den 20.03. melden, damit die Räumlichkeiten geplant werden können.

 

 

06.03.2019 Vortrag „ein Welpe zieht ein“

Erstmalig wird unsere befreundete Hundetrainerin Anja Mersdorf, die selbst einen Welpen von uns hat, einen Vortrag zum Thema „ein Welpe zieht ein“ anbieten.

Informationen über Anja Mersdorf und ihre Arbeitsweise sind auf ihrer Homepage http://hundeschule-mersdorf.de/desktop/zu finden.

 

Der Vortrag ist sowohl für Hundeanfänger als auch erfahrene Hundehalter sehr interessant. Unter anderem werden Themen wie

  • sinnvolle Anschaffungen
  • der Weg ins neue Zuhause
  • die ersten Spaziergänge 
  • Boxentraining
  • Impfungen, Zahnwechsel und einiges mehr

angesprochen. Der Vortrag dauert ca 2,5 Stunden einschließlich einer offenen Fragerunde.

Die Kosten belaufen sich pro Welpenfamilie (unabhängig von der Personenzahl) auf 50 €

und sind direkt mit der Vortragenden abzurechnen. Jeder erhält eine 10seitige Zusammenfassung des Vortrages.

 

Je nach Teilnehmerzahl findet der Vortrag in einer Gaststätte ganz in der Nähe von uns statt mit der Möglichkeit dort auch noch gemeinsam zu Essen oder im ca 15 Minuten entfernten Vereinsheim eines Hundesportvereins. 

 

Als Termin haben wir den 31.03.2019 11 Uhr anvisiert. 

Sollte jemand teilnehmen wollen, der Termin aber unpassend sein, können wir je nach Interessenlage eventuell einen Ausweichtermin anbieten. Also einfach melden ;-).

 

Die Anmeldung kann gerne bei uns erfolgen. Natürlich kann der Vortrag mit einem Welpenbesuch bei uns verbunden werden!

 

Die Teilnahme ist selbstverständlich nur ein Angebot und in keinster Weise verpflichtend 😉.

Wir haben Anjas Angebot sehr positiv aufgenommen, da ein kurzweiliger Vortrag gemeinsam mit Gleichgesinnten nur gewinnbringend sein kann.

Wir stoßen dann spätestens zur Fragerunde dazu.

Gerne können auch Interessierte teilnehmen, die zu einem späteren Zeitpunkt einen Welpen bei sich aufnehmen möchten. 

 

Die kleinen O- und P-Zwerge sind eine entspannte Bande. Kono und Smilla wirken wie „alte Hasen“. Sie kümmern sich vorbildlich. 

 

02.03.2019 Unser O- und P-Wurf wurde geboren

Wie kann es anders sein: Kono und Smilla gaben nahezu gleichzeitig den Startschuss für ihre Geburten. Die Wurfkisten waren in angrenzenden Zimmern aufgebaut, so dass beide ausreichend Ruhe und Sicherheit hatten, wir aber gleichzeitig immer alles im Blick, um im richtigen Moment unterstützend eingreifen zu können.

Der erste Welpe wurde schließlich von Kono geboren, eine braune (braun-saufarbene) Hündin, so dass ihre Welpen nun Namen mit O bekommen :-). Es folgten zwei weitere Hündinnen in braun und dunkelsaufarben sowie ein schwarz-roter Rüde. Alle vier hatten beachtliche Geburtsgewichte und sind super fit.

Smilla brachte erstaunlich routiniert sieben Welpen zur Welt. Wir freuen uns über je drei Hündinnen und drei Rüden in braun mit Abzeichen sowie eine Hündin in schwarz-rot. Das sind also unsere P-Zwerge.

 

Fotos folgen heute im Laufe des Tages.

 

Doch wie so oft liegen Freud und Leid so nah beieinander:

der dritte braune Rüde ist mit einem sehr sehr niedrigen Geburtsgewicht geboren. Am Samstag ging es sofort zum ersten Check nach Dortmund zum Tierarzt. Sein Herzchen schlug regelmäßig, seine Lunge war frei und es gab keine Auffälligkeiten. Es wurde beschlossen ihn zuzufüttern, da er zwar einen enormen Lebenswillen hatte, aber einfach sehr schwach war.

Unser Sorgenkind ist auch der Grund, warum wir uns so spät bei den wartenden Familien melden konnten und auch die Homepage warten musste.

Euphorie und Sorge wechselten sich hier ab. Am Sonntag abend wurde sein Zustand deutlich schlechter und Stefan machte sich sofort auf den Weg nach Dortmund. Gründliche Untersuchungen einschließlich Röntgen standen auf dem Programm. Dick bepackt mit Antiobiotikum, Magensonde und weiteren Medikamenten ging es nach Hause.

Schon kurze Zeit später starb unser kleiner Mann in Stefans Händen. Auch wenn er nur wenige Stunden gelebt hat, schweissen die Stunden der Sorge und des Hoffens doch sehr zusammen.

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir entgegen unserer üblichen Vorgehensweise erst heute die meisten wartenden Familien informieren können. Die Tage waren sehr anstrengend und nervenaufreibend. Wir werden uns also heute bei allen Welpeninteressenten melden.

 

Nun aber wieder zum Schönen:

alle anderen 10 Welpen sind absolut fit. Smilla und Kono haben viel Milch und so haben ganz unüblich alle Welpen bereits in den ersten Lebensstunden zugenommen.

Wir sind von beiden Würfen, die übrigens miteinander verwandt sind, ganz begeistert.

 

Darüber hinaus bedanken wir uns für die vielen, vielen sympathischen Anfragen im Vorfeld. Gerne würden wir alle Wünsche erfüllen, davon sind wir aber weit entfernt.

Sollte nach den ersten Kennenlernbesuchen im Alter von 3-4 Wochen widererwartend doch noch ein Welpe ein Zuhause suchen, wird man es hier lesen :-).

 

18.02.2019 Kenzo auf Erfolgskurs

Gestern konnte der hübsche Kenzo ein V1 auf der Spezialausstellung der Gruppe Brühl erlaufen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Unser Trächtigkeitstagebuch wird laufend aktualisiert. Es dauert nicht mal mehr 2 Wochen, dann heißen wir die nächste Generation der Sandwallzwerge willkommen.

 

10.02.2019 Unfassbar traurig
Am gestrigen Tag ist der erste Sandwallzwerg über die Regenbrücke gegangen. Duke vom Sandwall, geliebtes Familienmitglied, treuer Jagdbegleiter und erfolgreicher Deckrüde erlitt gestern infolge eines tragischen Jagdunfalls einen Hirninfarkt.
Wiederbelebungsversuche in der Tierklinik führten nur sehr kurzzeitig zum Erfolg und so trat Duke seine letzte Reise an.
Morgens ist die Welt noch in Ordnung und keiner kann ahnen, welch schwere Stunden folgen! Unser Mitgefühl und Dank gilt Familie Köpnick, die Duke ein wunderschönes und erfülltes Leben bereitet haben!




 

03.02.2019 Laufend erreichen uns tolle Fotos

von Sandwallzwergen! Ganz herzlichen Dank dafür!

Stellvertretend für viele hier einige Fotos vom schwarz-roten Bolle und den braunen Halbgeschwistern Carlsson und Janosch:

 

 

 

 

02.02.2019 Wahnsinnserfolge für Kenzo

Kenzo ist der erste Welpe aus unserer Zucht, der in das Gebrauchsteckelbuch eingetragen worden ist. Wir freuen uns sehr mit den stolzen Besitzern und gratulieren herzlich!

 

Hier ein kurzer Bericht:

31.01.19
Kenzo konnte am 27.1.2019 in Soest unter Anwesenheit von 2 DTK Richtern das Naturleistungszeichen Bauhund Natur Waschbär in der Direktvergabe verliehen werden.
Seit einigen Wochen haben wir an Baujagden teilgenommen, leider ohne Kontakt zu Fuchs, Dachs oder Waschbär. Am 27.01 hatten wir direkt im ersten Bau den ersten Kontakt zum Raubwild, Kenzo wurde durch den Richtern eine intelligente, druckvolle und ausdauernde Arbeit bescheinigt.
Wir sind sehr stolz auf die Arbeit unseres Zwerges, der sich im ersten Kontakt zum Raubwild unter der Erde genauso instinktsicher gezeigt hat wie in der Vergangenheit auch.
Durch den Erhalt des Leistungszeichen BhN (W) hat Kenzo alle Bedingungen erfüllt um in das Gebrauchsteckel Buch aufgenommen zu werden. Kenzo wird nun unter der Gebrauchsteckel Buch Nummer 14/2019 geführt.
Weitere Prüfungen sind für dieses Jahr bereits geplant und in der Vorbereitung.

 

 

Kenzos Deckrüdenseite ist aktualisiert und vermutlich wird er schon bald das erste Mal zum Deckeinsatz kommen.

 

 

 

24.01.2019 Das Jahr startet mit durchweg positiven Neuigkeiten!

Unser O- und P- Wurf wird um den 01.03. herum erwartet.

Wir durften heute beim Ultraschall viele munter schlagende Welpenherzchen sehen. Kono und Smilla haben beide schon ein kleines Minibäuchlein. Es geht ihnen gut, nur der Appetit lässt schon nach. Aber sie werden natürlich verwöhnt ;-).

 

11.01.2019 Wurfplanungen

Die Wurfplanungen sind nun endlich online und auch das Trächtigkeitstagebuch wurde eingerichtet.

 

Darüber hinaus war es Zeit eine neue Seite für die Neuigkeiten aus 2019 einzurichten ;-).

 

 

                                                         2017/2018